Versicherungsschutz

In Deutschland gilt die gesetzliche Versicherungspflicht. Du musst demnach über einen Versicherungsschutz verfügen, ehe du mit deinem Auto am Straßenverkehr teilnimmst. Das gilt im Übrigen für alle Fahrzeuge, die zugelassen sind. Wer sich ohne Schutzversicherung auf den Straßen bewegt, riskiert empfindliche Strafen. Das Fahren ohne Versicherungsschutz ist somit nicht empfehlenswert und strafbar!

Was ist ein Versicherungsschutz?

Laut Gesetzgeber stellt jedes Fahrzeug im Straßenverkehr ein gewisses Risiko für die Gesellschaft dar. Daher hat sich jeder Autohalter um einen Versicherungsschutz zu bemühen. Die Versicherung für das Auto übernimmt im Bedarfsfall schließlich Schäden, die im Straßenverkehr entstehen. Diese können Personen, Vermögens- sowie Sachschäden betreffen. Zusätzlich kannst du diesen Versicherungsschutz um eine Kfz-Teilkaskoversicherung und Kfz-Vollkaskoversicherung erweitern.

Demnach kann jeder Autofahrer selbst entscheiden, wie und in welchem Umfang er Unfälle jeglicher Art absichern möchte.

Pflichtversicherung vs. Freiwilliger Versicherungsschutz

Der Versicherungsschutz für Fahrzeuge im Straßenverkehr gilt als verpflichtend. Du darfst somit laut Gesetz kein Auto ohne Pflichtversicherung im Straßenverkehr fahren. Allerdings kannst du die Freiheit nutzen, dir den Versicherer selbst auszusuchen. Du bestimmst, wo, wie hoch und in welchem Umfang du dich versicherst.

Bedenke: Die freiwillige Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung ist kategorisch von der Pflichtversicherung zu unterscheiden. Folglich übernimmt die Pflichtversicherung nicht jeden Schaden, der an deinem Auto entsteht.

Der Versicherungsschutz für Kfz ist Pflicht!

Wenn du ohne Versicherungsschutz ein Auto fährst, begehst du laut § 6 des Pflichtversicherungsgesetzes eine Straftat. Verfügst du also über keine Pkw-Versicherung, kommen mitunter rechtliche Konsequenzen auf dich zu. Diese können Freiheitsstrafen von bis zu sechs Monaten, Führerscheinentzug oder Geldbußen beinhalten.

Wer unwissentlich ohne Versicherungsschutz fährt, entgeht damit kaum einer Strafe. Auch dann nicht, wenn ihm sein fehlerhaftes Verhalten nicht bewusst ist. Eine Strafe folgt auf jeden Fall, ganz gleich, ob es sich um einen kleinen oder großen Unfall handelt.

Versicherungsschutz

Diesen Versicherungsschutz gibt es im Bereich Kfz

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland Vorschrift. Kommt es zu einem Unfall, so lassen sich Personen-, Vermögens- und Sachschäden ausgleichen. Neben diesem verpflichtenden Passus können Autofahrer freiwillig eine Kfz-Teilkasko- oder eine Kfz-Vollkaskoversicherung abschließen. Diese Zusatzversicherungen decken zusätzliche Schäden ab, wie Wildunfälle, Glasschäden, Elementarschäden und vieles mehr. Diese Passagen sind oft in der Pflichtversicherung nicht enthalten.

Möchtest du dich zusätzlich absichern, dann erkundige dich bei uns auch über eine Insassenunfallversicherung sowie eine Fahrerschutzversicherung. Diese Versicherungen sind wichtig, falls du oder der Beifahrer bei einem selbstverschuldeten Unfall verletzt werden.

So kannst du sparen

Die Höhe des Versicherungsbeitrages hängt immer vom Versicherer und dem Tarif ab. Dabei haben auch die Regionalklassen, das Fahrzeug, deine Berufsgruppe und Schadenfreiheitsklassen eine Auswirkung auf die Beitragsberechnung. Du kannst demnach die Beitragshöhe durchaus beeinflussen. Kontrolliere hierzu

  • die Motorstärke
  • wie viele Kilometer du jährlich mit dem Auto zurücklegst
  • das Fahrzeugalter
  • private oder berufliche Nutzung

und vieles mehr. Somit lassen sich die Versicherungskosten für dein Auto geschickt kalkulieren und auch reduzieren.

So findest du den passenden Tarif

Ganz gleich, ob du einen vorläufigen Versicherungsschutz, Versicherungsschutz ohne TÜV oder einen Versicherungsschein für dein Auto benötigst: Wir stehen dir gern zur Verfügung und beraten dich weiter. Selbst wenn du eine Kfz-Versicherung mit vorläufigem Versicherungsschutz brauchst, können wir dir direkt weiterhelfen.

Als zuverlässiger Partner bieten wir dir bei freeyou viele verschiedene, kostengünstige Tarife an. Gleichzeitig profitierst du von zahlreichen Vorzügen. So kannst du deine Versicherung bei uns beispielsweise monatlich kündigen. Kontaktiere uns am besten sofort – wir finden gemeinsam den passenden Tarif für dich heraus.

Benötigst du weitere Infos? Wir informieren dich auch ebenso zu

  • Ersatzfahrzeug
  • Partnerwerkstatt
  • Überführungskosten
  • Totalschaden
  • Auslandsschadenschutz
  • Versicherungsschutz
  • Berechtigter Fahrer
  • Abweichende Halterschaft
  • Deckungssumme
  • Doppelversicherung
  • Kfz-Versicherung Erstvertrag
  • Fahrerflucht
  • Fahrzeughalter
  • Fahrzeugeigentümer
  • Fahrgestellnummer
  • GAP-Deckung
  • Wiederbeschaffungswert
  • Selbstbeteiligung
  • Gefahrerhöhung
  • Garagenrabatt Kfz-Versicherung
  • Hauptfälligkeit
  • Hauptuntersuchung
  • Zweitfahrzeug
  • Nachhaftung
Verwendete Fotos:
1. AdobeStock_56602718-DOC RABE Media
2. AdobeStock_54934166-gopixa
Lesen Sie auch