Audi A3– den Kompakten günstig und flexibel versichern

Kompakt in seinen Abmessungen, aber mit einer guten Raumaufteilung – so präsentiert sich der Audi A3 dem Käufer, der gerne zum A3 greift. Technisch gesehen basiert der A3 auf konstruktionsbedingte Merkmale der VW Golf. Lediglich beim Preis und der Ausstattung muss man beim Audi mehr bezahlen.Der dreitürige A3 ist bereits ab 23.300 Euro zu haben, für die offene Version als Cabrio sind es rund 31.000 Euro.Auf dem Gebrauchtwagenmarkt stehen Audi A3 ebenso hoch in der Käufergunst, was auch auf die Wertigkeit zurückzuführen ist. Ziemlich wertstabil bleiben gepflegte Exemplare auch noch nach Jahren.

freeyou Kfz-Versicherung für Audi A3 – digital und günstig

Audi A3 – technische Daten

Was darf es sein das Hybrid- oder Erdgasmodell, der sparsame Diesel oder der Benziner?
Automatik oder als Schaltwagen. Beim Audi A3 kann der Kunde aus einem breiten Angebot wählen, was auch einen Allradantrieb beinhaltet.

Wo in der ersten Generation des A3 die Motorenauswahl noch übersichtlich gestaltet war und der Audikunde Motoren von 101 bis 150 hatte, sind es bei den aktuellen Modellen Motoren, die von 110 bis 400 PS reichen.

Beim Audi A3 wird die sportliche Fahrdynamik unterstrichen und es finden sich neben den Dieseln und Benziner auch Hybridmodelle.

Audi A3: Kosten für die Kfz – Versicherung

Für den Audi A3 gelten die Regional- und Typklassen. Für den Audi A3 gestalten sich die Beiträge für Ihre neue PKW-Versicherung günstig. Da es den Audi A3 in unterschiedlichen Varianten gibt, können die Versicherungsbeiträge je nach Modell ganz unterschiedlich ausfallen.

Hier sind die Typklassen entscheidend. Jährlich werden die Typklassen von den Versicherungen neu angepasst und es ergeben sich für Fahrzeuge neue Einstufungen. Dafür sind die Unfallstatistiken maßgeblich. Je mehr Unfälle ein Fahrzeugmodell erzeugt, desto höher wird Typklasse im Folgejahr ausfallen.

Ähnlich bei den Regionalklassen. Es erfolgt eine regionale Einstufung die sich auf die Unfallhäufigkeit bezieht. In der Folge kann das dazu führen, dass Sie mal in einer günstigeren Region wohnen, mal in einer, die sich dann auch bei den Versicherungsbeiträgen ungünstiger auswirken kann.

Audi A3 Kfz-Versicherung: Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung – welche Vorteile habe ich?

Es gibt nicht die ideale Versicherung für Ihren Audi A3, nur eine Versicherung, die besser zu Ihnen passt. Eine gute Versicherung zeichnet aus, dass sie flexibel in der Beitragsberechnung bleibt. Wir passen Ihre Versicherung immer Ihrem persönlichen Lifestyle an.

Die Haftpflicht ist die Pflichtversicherung – mit diesem Versicherungsschutz fängt alles an.
Danach erfolgt eine Einordnung in die Typklasse. Die Teilkaskoversicherung ist für diejenigen vorteilhaft, die sich gegen weitere Schäden absichern möchten. Ihren Audi A3 in der Teilkaskoversicherung, schützt dann auch vor Unwetterschäden oder beispielsweise Glasbruch.

Bei Neufahrzeugen empfiehlt sich die Vollkaskoversicherung, die den größtmöglichen Versicherungsumfang bietet.

Berechnungsbeispiele für die Audi A3 Kfz-Versicherung:

Die Berechnungsgrundlage der Haftpflichtversicherung für den Audi A3 basiert auf den folgenden Daten (Stand: 12.05.2020)

• Haftpflicht: Deckungssumme 100 Mio. Euro
• Versicherungsbeginn: 12.05.2020
• Tag der ersten Zulassung: 04.06.2016
• Zahlungsweise jährlich
• SF-Klasse: 28
• Zulassung: auf Versicherungsnehmer selbst
• Fahrzeugnutzer: Versicherungsnehmer
• Geburtsdatum des Fahrers: 01.01.1978
• Postleitzahl und Wohnort: 50735 Köln
• Fahrleistung pro Jahr: 6.000 km
• Nutzung: ausschließlich privat
• Werkstattbindung: ja
• Tarif: Basic

Die folgenden Beispiele für die Vollkasko- und Teilkaskoversicherung des Audi A3:

Teilkasko-Versicherung
Kfz-Teilkaskoversicherung für den Audi A3

Vollkasko-Versicherung

Kfz-Vollkaskoversicherung für den Audi A3

Wie berechnet sich die Audi A3 Versicherung?

Der Versicherungsbeitrag errechnet sich für den Audi A3 aus ganz unterschiedlichen Faktoren.
Mit der Autoversicherung von freeyou, profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen, einem umfangreichen Versicherungsschutz, bei der maximalen Flexibilität.

Unsere Kunden schätzen die Freiheiten, die sie für Ihren persönlichen Lifestyle brauchen.
Diese Faktoren werden zur Ermittlung der Versicherungsprämie herangezogen:

Baujahr:
Wann wurde Ihr Audi A3 zum ersten Mal im Straßenverkehr zugelassen? Die Erstzulassung des Fahrzeugs ist ein Faktor, der für eine Restwertschätzung mit in den Versicherungsbeitrag einfließt.

Fahrleistung:
Die Kilometerleistung des Fahrzeugs bis zum Versicherungsbeginn wird erfasst. Viel genutzte Fahrzeuge zeigen Verschleißerscheinungen, die sich wertmindernd auswirken.
Hier liegt ein Einsparpotential, denn wer wenig fährt wird von seiner Versicherung eine günstigere Versicherungsprämie erhalten. Auch bei freeyou reduziert sich für Wenigfahrer der Beitrag.

Motorleistung:
Fahrzeuge mit viel PS, liegen in der Regel ungünstiger bei der Versicherungsprämie.
Sportlich orientierte Fahrer erhalten aber bei uns ein maßgeschneidertes Angebot für Autos mit mehr PS.

Modell:
Wir unterscheiden in der Beitragsberechnung zwischen unterschiedlichen Karosserievarianten. Manche Varianten und Ausführungen liegen günstiger. PKW mit Allradantrieb oder anderen sicherheitsrelevanten Merkmalen, können teils günstiger versichert werden.

Unterhaltskosten für den Audi A3:

Wie ein Fahrzeug nun wirklich in den Unterhaltskosten einzustufen ist, ist maßgeblich von der Kfz-Steuer und der Versicherung abhängig. Diese Faktoren sind als feste Kosten immer einzuplanen. Hinzu kommen auch Kosten für Treibstoff, Reparaturen, Wartungen und Pflege des Fahrzeugs.

Beim Audi A3 liegen diese im günstigeren Bereich, da dieses Fahrzeug häufig verkauft wurden und die Ersatzteilversorgung gut ist.

Hast du noch Fragen?

Wenn du etwas bestimmtes wissen möchtest, nicht lange zögern:

Lies unsere FAQ Nimm Kontakt auf