Fahrradmesse VELOHamburg

Die VELOHamburg präsentierte sich in vom 18. Mai 2019 bis zum 19. Mai 2019 in der Rindermarkthalle St. Pauli. Insgesamt 9000 Besucherinnen und Besucher genossen die Atmosphäre der angebotenen Fahradwelt. In den zwei Tagen Messezeit waren mehr als 180 verschiedene Marken und über 100 Aussteller präsent.

Location

Die unter Denkmalschutz stehende Rindermarkthalle in St. Pauli wurde als überdachter Viehmarkt neu errichtet und umfangreich saniert. Sie erhielt im Jahre 2015 den Europäischen Innovationspreis. Heute befinden sich in der Location etwa 30 Geschäfte sowie Flächen für Sonderaktionen.

Man kann die Halle sowohl per Auto, als auch per Fahrrad und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichen. Mit einer entsprechenden Genehmigung darf man sein eigenes Fahrrad auch mit auf die Fläche der Messe nehmen. Entscheidet man sich für eine Anfahrt per Auto sollte man beachten, dass freie Parkflächen nur in sehr begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen.

Themen

Neben den zahlreichen Programmpunkten gab es noch einige zusätzliche Themen und Schwerpunkte auf der VELOHamburg. Auf dem sogenannten Testival konnten so gut wie alle präsentieren Fahrräder und Mountainbikes zur Probe gefahren werden. Dies geschah auf einer eigens dafür hergerichteten Teststrecke. Auch wurde ein Spezialrad Parcours für Lasten-, Drei- und Liegeräder erstellt.

Auch der Modular Pumptrack und der Youngstars Kinderparcours wurden vom Publikum sehr gut angenommen. Parallel zur Messe fanden die sogenannten Velotouren statt. Auf verschiedenen Rundkursen konnte man Hamburg von einer ganz neuen Seite erleben und neue Fahrräder ausgiebig testen. Das Thema Urban Mobility sowie Cargobikes konnten ebenfalls ein hohes Interesse verbuchen. Zusätzliche Ausstellungsbereiche wie Velowomen, Veloart und E-Bike Special konnten sich im vielfältigen Angebot abheben.

Aussteller

Über 100 verschiedene Aussteller und 180 Marken waren auf der Messe präsent. Die verschiedenen Themen der Aussteller waren breit gefächert und boten für jeden Besucher interessante Einblicke in die Welt der Fahrräder. Es gab verschiedene Aussteller zu Mountain- und E-Bikes oder Kinderfahrrädern.

Auch GPS, Anhänger, Bekleidung und Gesundheit waren vertreten. Weiterhin fanden die Themen Zubehör, Abenteuerreisen, Dienstleistungen und Handy-Navigation großen Anklang bei den Besuchern.

Programm

An den beiden Messetagen im Mai gab es eine Vielzahl von verschiedenen Programmpunkten. Verschiedene Workshops, unter anderem zu den Themen Kinderfahrräder, Fahrtechnik und Bikepacking fanden großen Anklang. Zusätzlich wurden verschiedene Reiseberichte, zum Beispiel zu den Themen Donauradweg, Süd-Myanmar und Abenteuer Deutschland angeboten.

Auch die verschiedenen Shows und Vorträge erfreuten sich großer Beliebtheit. Der Bereich E-Bike Special erfreute sich an einer großen Neugier seitens des Publikums. Schließlich bietet das Thema E-Bike derzeit einen großen Raum für umfangreichen Gesprächsstoff.

Tickets

Die Tickets für die VELOHamburg sind neben der Veranstaltungskasse auch im Vorverkauf erhältlich. Diese sind für sechs Euro zu erwerben. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, die auf der Messe angebotene Parcoursnutzung kostenfrei direkt mit zu buchen. An den Eingängen zur Messe sind die Eintrittskarten ebenfalls zum Eintrittspreis von sechs Euro zu erwerben.

Gegen den entsprechenden Nachweis werden für Schüler, Auszubildende und studierende ermäßigte Preise angeboten. Diese gelten auch für Schwerbehinderte und ADFC-Mitglieder. Der Ermäßigungspreis liegt bei 4,50 Euro. Keinen Eintritt zahlen Kinder bis zum 14. Lebensjahr in Begleitung eines Erziehungsberechtigten und Schwerbehinderte, die das Merkzeichen B aufweisen können und mit einer Begleitperson anreisen.

Bleib auf dem Laufenden