Neu-/Kaufpreisentschädigung

Bei der Neupreisentschädigung oder Kaufpreisentschädigung handelt es sich um eine zusätzliche Leistung der Kfz-Versicherung. Sie schützt dich bei einem selbstverschuldeten Unfall, aber auch im Falle eines Elementarschadens, Wildunfalls oder bei einem Autodiebstahl.

Was ist eine Neupreisentschädigung oder Kaufpreisentschädigung?

Eine normale Kaskoversicherung ersetzt nur den Wert, den das Fahrzeug zur Zeit des Unfalls oder des Diebstahls hatte. Wenn du dir aber wieder einen Neuwagen kaufen möchtest, solltest du dich für eine Neuwertentschädigung entscheiden. Ein solcher Versicherungsschutz erstattet dir innerhalb einer bestimmten Frist den Neuwert, wenn es zu einem wirtschaftlichen Totalschaden oder Autodiebstahl kommt. Während die Neuwertentschädigung nur auf Neuwagen zutrifft, gilt für Gebrauchtwagen die Kaufpreisentschädigung. Auch bei dieser Versicherung ist der Zeitraum festgelegt, in dem du den Kaufpreis bei Totalschaden erstattet bekommst – beispielsweise nach einen Wildunfall, Hagelschaden, Sturmschaden am Auto oder bei Diebstahl deines Fahrzeugs.

Lohnt sich die Neu-/Kaufpreisentschädigung für mich?

Bei einem Neuwagen solltest du darauf achten, bei der Haftpflichtversicherung einen Tarif mit Neuwertentschädigung zu wählen. Kommt es dann zu einem Schadensfall, wird dir nicht nur der Wiederbeschaffungswert, sondern der volle Neupreis erstattet. Bei einem Neuwagen ist der Wertverlust in den ersten Jahren besonders hoch. Daher ist diese erweiterte Neuwertentschädigung hier sehr zu empfehlen.  Eine Kaufwertentschädigung für Gebrauchtwagen ist ebenfalls sinnvoll, auch wenn sich der Wertverlust bei einem Gebrauchtwagen nach dem Kauf nicht so schnell entwickelt. Falls du ein Leasingfahrzeug fährst, ist für deine vollständige Absicherung außerdem eine GAP-Deckung wichtig.

Wie funktioniert die Neu-/Kaufpreisentschädigung?

Wenn du dir ein neues Auto oder Zweitfahrzeug zugelegt hast, ist die Freude sicherlich sehr groß. Damit du ohne Sorgen fahren kannst, ist neben der Versicherungspflicht eine zusätzliche Absicherung entscheidend. Denn leider kann es schnell zu einem Schadensfall kommen: Diebstahl, grob fahrlässige Zerstörung oder Totalschaden sind für jeden Autobesitzer zunächst ein Schock. Hast du eine entsprechende Versicherung abgeschlossen, wirst du bei einem solchen Schadensfall aber zumindest keinen finanziellen Verlust erleben. Deine Versicherung erstattet das Geld, das du beim Kauf deines Autos ausgegeben hast. Damit wirst du die Möglichkeit haben, dir direkt wieder ein neues gleichwertiges Auto zu kaufen.

Die Voraussetzungen für die Neu-/Kaufpreisentschädigung

Um die Neupreisentschädigung zu nutzen, musst du der Erstbesitzer des Fahrzeugs sein. Außerdem darf dein Auto nicht älter als 36 Monate sein. Hier ist das Datum der Erstzulassung entscheidend. Bei manchen Versicherern ist die Entschädigung auch Bestandteil der Kfz-Teilkaskoversicherung. Allerdings gibt es auch zahlreiche Anbieter, die sie nur in Verbindung mit einer Kfz-Vollkaskoversicherung anbieten.

Was kostet eine Neu-/Kaufpreisentschädigung?

Der Beitrag für deine Kfz-Haftpflichtversicherung erhöht sich

  • bei der Neuwagenversicherung um etwa 10 Prozent.
  • bei der Kaufpreisversicherung um etwa 15 Prozent.
Verwendete Fotos:
1. Bild ©AdobeStock_404143549, Andrey Popov
2. Bild ©AdobeStock_404143549, Andrey Popov
Lesen Sie auch