Erste-Hilfe-Kasten fürs Auto: was muss drin sein?

Er ist klein und unscheinbar, aber dennoch enorm wichtig: der Kfz-Verbandskasten. In Notfällen stattet er dich mit allen wichtigen Materialien zur Erstversorgung von verletzten Personen aus. Deshalb solltest du immer einen Verbandskasten dabeihaben.

Du fragst dich vielleicht, was alles in deinem Verbandskasten enthalten sein muss oder wo du ihn am besten platzieren solltest. In unserem Beitrag erfährst du alles, was du als Autofahrer oder Autofahrerin über den Verbandskasten wissen musst.

Nicht vergessen: Der Erste-Hilfe-Kasten im Auto

Wenn du dein Auto sicher und vorschriftsmäßig fahren willst, darf ein wichtiges Element nicht fehlen: der Kfz-Verbandskasten. Nach deutschem Verkehrsrecht muss ein Erste-Hilfe-Kasten jederzeit im Auto vorhanden sein.

Solltest du bei einer Verkehrskontrolle keinen Kfz-Verbandskasten vorweisen können, droht dir gewöhnlich ein Verwarngeld von bis zu 10 Euro.

Es ist jedoch nicht nur entscheidend, dass du einen Erste-Hilfe-Kasten mitführst, sondern auch wo du ihn platzierst. Er sollte immer griffbereit sein und deswegen nicht unter Gepäckstücken oder gar der Bodenplatte im Kofferraum verschwinden.

Stelle außerdem sicher, dass dein Kfz-Verbandskasten der seit 2014 geforderten DIN-Norm 13164 entspricht. Solltest du einen älteren Erste-Hilfe-Kasten besitzen, kannst du diesen bis zum angegebenen Verfallsdatum verwenden. Allerdings solltest du dafür sorgen, dass alle von der Norm geforderten Dinge im Verbandskasten enthalten sind.

Erste-Hilfe-Kasten fürs Auto: Das gehört in den Kfz-Verbandskasten

Der Inhalt deines Kfz-Verbandskasten hilft dir im Ernstfall Leben zu retten. Darum ist es unerlässlich, immer einen vollständigen Erste-Hilfe-Koffer mitzuführen und benutzte Materialien direkt zu ersetzen. Die Zusammensetzung des Verbandskastens deines Autos ist dabei gesetzlich festgelegt.

Immer vorhanden sein sollten:

  • Dreieckstuch: Ist es nötig, Verletzungen im Armbereich oder am Knie zu fixieren, kommt das Tuch aus Baumwolle oder Faserstoff zum Einsatz. Zudem dient es als Tragehilfe oder Polsterung, jedoch nie als direkte Wundabdeckung.
  • Erste-Hilfe-Broschüre: Den Inhalt des Flyers solltest du am besten vor Einsatz des Kfz-Verbandskasten studieren. So bist du über alle Maßnahmen am Unfallort bestens informiert.
  • Fertig-Pflasterset: Das Set besteht aus 14 verschiedenen Verbänden und Pflastern, die du bei verschiedenen Arten von Verletzungen einsetzen kannst.
  • Feuchttücher: Hiermit lassen sich unversehrte Hautflächen reinigen.
  • Fixierbinden: Der Verbandskasten enthält fünf Fixierbinden mit zwei verschiedenen Maßen, die der Befestigung von Auflagen und Verbänden dienen.
  • Heftpflaster: Sie eignen sich zur Fixierung und sind auf einer 5 Meter langen Rolle aufgespult.
  • Eine Kompresse zum Stillen von Blutungen.
  • Medizinische Handschuhe: Die Handschuhe schützen dich vor Infektionskrankheiten.
  • Rettungsdecke: Die dünne 2,10 Meter mal 1,6 Meter große Decke schützt vor Unterkühlung, Überhitzung und Nässe.
  • Verbandkastenschere Diese besondere Kleiderschere ermöglicht es, Kleidung von Verletzten aufzuschneiden, um besser an Verletzungen zu kommen.
  • Verbandpäckchen: In verschiedenen Größen und steril verpackt, werden die Verbandpäckchen zur Versorgung von mittelgroßen Wunden benutzt.
  • Verbandtücher: Die zwei sterilen Verbandtücher sind ideal geeignet, um großflächige Verletzungen sauber abzudecken.

Verfallsdatum: Wie lange sind die Materialien im Erste-Hilfe-Kasten gültig?

Ja, ein Kfz-Verbandskasten kann in der Tat ablaufen. Vor allem Materialien, die steril verpackt sind, sind nicht ewig haltbar. Das Verfallsdatum findest du auf den Verpackungen und auch auf der Außenseite des Erste-Hilfe-Kastens. Ein neuer Erste-Hilfe-Kasten ist im Schnitt 4 Jahre haltbar. Danach solltest du einen neuen kaufen.

Du fragst dich vielleicht, warum dein Verbandskasten überhaupt ein Verfallsdatum hat. Aufgrund von Temperaturschwankungen oder Nässe können die Materialien ihre Sterilität verlieren und somit nicht mehr für Verletzungen verwendet werden. Einzelne Materialien kannst du bei Bedarf einfach in der Apotheke nachkaufen. Deine Hausapotheke profitiert von den übrig gebliebenen Pflastern und Verbänden. Aber auch das Deutsche Rote Kreuz oder Fahrschulen freuen sich über deinen alten Verbandskasten.

Weitere Informationen und Tipps zu den Themen Kfz, Verkehrssicherheit und dem richtigen Verhalten nach einem Autounfall findest du in unseren anderen Beiträgen:

Verwendete Fotos:
1. © AdobeStock_179882754, showcake
Lesen Sie auch