Kfz-Versicherung wechseln: Kündigungsfristen, Sparen & Stichtag

Warum lohnt sich der Wechsel der Kfz-Versicherung?

Wichtige Bestandteile einer Kfz-Versicherung, wie beispielsweise eine Marderschaden Versicherung, sind nicht enthalten? Du möchtest einen Oldtimer versichern? Wegen des Wertverlusts beim Auto ergibt die Kfz-Vollkaskoversicherung keinen Sinn mehr? Es gibt unzählige Gründe dafür, warum Fahrzeugeigentümer die Kfz-Versicherung wechseln. Da sich die Ansprüche an eine Versicherung mit der Zeit jedoch ändern, kommt kaum ein Fahrzeugeigentümer langfristig darum herum, die Kfz-Versicherung wechseln.

Neben dem Leistungsumfang im Schadensfall gibt es einen weiteren zentralen Grund dafür, eine Versicherung zu wechseln: die Kosten. Nicht zuletzt darum suchen viele Fahrzeugeigentümer jedes Jahr nach einem besseren Angebot. Natürlich musst du dafür nicht auf den Stichtag der Versicherungen warten, sondern kannst auch einen Fahrzeugwechsel als Anlass nehmen. Hat sich die Anzahl der Fahrer geändert, kann es sich bereits spürbar rentieren, die Kfz-Versicherung zu wechseln. Denn in solchen Fällen reicht die abgeschlossene Versicherung längst nicht mehr aus.

Wichtig: Du möchtest deine Kfz-Versicherung wechseln? Falls du einen besonders günstigen Tarif findest, solltest du trotzdem vorsichtig sein. Achte auf Ausschlussklauseln und schlechte Rückstufungen, die deine Kosten letztendlich negativ beeinflussen könnten.

Kfz-Versicherung wechseln – so geht’s!

Wenn du deine Kfz-Versicherung wechseln möchtest, stellt sich die Frage: Bis wann die Kfz-Versicherung wechseln? Grundsätzlich hast du mehrere Möglichkeiten. Solltest du dein Auto privat verkaufen oder dein Auto abmelden, benötigst du ohnehin einen neuen Versicherungsschutz. Dasselbe gilt beim Fahrzeugwechsel, da sich der Versicherungsschutz auf ein konkretes Fahrzeug bezieht. Während für die Kündigung der Versicherung meist ein einfaches Schreiben ausreicht – oder wie bei freeyou ein Klick im Kundenportal, sind folgende Punkte besonders wichtig, wenn du deine Kfz-Versicherung wechseln möchtest:

Achte auf eine ausreichend hohe Deckungssumme

Die Deckungssumme ist der Betrag, den deine Kfz-Haftpflichtversicherung im Schadensfall maximal auszahlt. Alle Kosten, die die Kfz-Haftpflichtversicherung nicht trägt, weil sie die Versicherungssumme überschreiten, bezahlst du selbst. Genau aus diesem Grund solltest du als Fahrzeughalter darauf achten, dass deine Kaskoversicherung die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckungssumme auf jeden Fall auszahlt – besser mehr.

Übrigens: Generell deckt die Haftpflicht nur Schäden am Fahrzeug Dritter ab. Genau aus diesem Grund solltest du als Fahrzeughalter darauf achten, dass eine Kaskoversicherung mit zu deinem Versicherungsschutz zählt. Diese sichert dein eigenes Auto ab.

Kfz-Versicherung wechselnRabattschutz

Nicht jeder Anbieter stattet dich mit einem Rabattschutz aus. Trotzdem ist er beim Kfz-Versicherung wechseln sinnvoll. Ein solcher Schutz bedeutet, dass du in dem Kalenderjahr, in dem sich ein Schaden ereignet, vor einer Rückstufung geschützt bist.

Mallorca Police

Wenn du ein neues Auto anmelden und gelegentlich ins Ausland fahren möchtest, rentiert sich ein Auslandsschadenschutz. Bist du hingegen mit dem Mietwagen unterwegs, kannst du beim Fahren eines fremden Autos die Versicherung des Fahrzeugs nutzen. Die Mallorca Police schützt dich, falls die Versicherungspflicht zwar vorhanden, aber die Deckungssumme nicht ausreichend hoch ist.

Prüfe, ob grobe Fahrlässigkeit ein Thema ist

Nicht nur bei der Fahranfänger Versicherung gelten strenge Regeln. Grobe Fahrlässigkeit kann im Kfz-Versicherung Vergleich ein ausschlaggebendes Kriterium sein. Fährst du regelmäßig mit kleinen Kindern? Dann solltest du bei der Kfz-Vollkaskoversicherung darauf achten, dass der Versicherer grobe Fahrlässigkeit abdeckt.

All diese Aspekte sind beim Kfz-Versicherung wechseln zentral für deinen Versicherungsschutz. Um deinen Kfz-Versicherung wechseln zu können, wartest du also auf den sogenannten Stichtag. Zu diesem Zeitpunkt erhältst du eine Rechnung des aktuellen Versicherers für das kommende Jahr und kannst dann Preise vergleichen. Anschließend kann der Fahrzeughalter eine schriftliche Kündigung einreichen, um die Kfz-Versicherung wechseln zu können. Alternativ kannst du natürlich auch dein Auto abmelden oder dein Auto privat verkaufen.

Übrigens: Falls du dich fragst „bis wann die Kfz-Versicherung wechseln?“ – der Kfz-Versicherung wechseln Stichtag ist der 30.11. eines jeden Jahres. Kündigst du deinen Vertrag beim Kfz-Versicherung wechseln zum Stichtag, tritt deine neue Kfz-Versicherung zum 01.01. des Folgejahres in Kraft.

Beachte jedoch unbedingt die Versicherungspflicht. Nur mit einer Versicherung kannst du am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen – das kann zum Beispiel eine Kfz-Teilkaskoversicherung sein, zumindest jedoch die Haftpflicht.

Wann ist der Stichtag, um die Kfz-Versicherung zu wechseln?

Willst du die Kfz-Versicherung wechseln, ist der Stichtag der Kündigung der 30.11. eines jeden Jahres. Damit beträgt die Frist vier Wochen zum Jahresende. Kündigst du deinen Vertrag zu diesem Tag, tritt beispielsweise deine neue Kfz-Versicherung zum 01.01. des Folgejahres in Kraft.
Achte beim Kfz-Versicherung berechnen unbedingt darauf, dass die Kfz-Teilkaskoversicherung den gewünschten Schutz bietet. In ländlichen Gegenden oder aber auch dann, wenn du dein Fahrzeug nicht in einer Garage abstellst, kann beispielsweise eine Marderschaden Versicherung von Vorteil sein.

Wichtig: Verpasst du die Frist zum Kfz-Versicherung wechseln, verzögert sich deine Möglichkeit zum Kfz-Versicherung wechseln um ein weiteres Jahr. Das gilt natürlich nur dann, wenn es um das Kfz-Versicherung wechseln ohne voriges Abmelden geht.

Beim Kfz-Versicherung wechseln bei Fahrzeugwechsel verhält sich die Sachlage anders. Denn in solchen Situationen kannst du das Sonderkündigungsrecht nutzen. Dieses Recht greift auch bei einer allgemeinen Beitragserhöhung oder innerhalb eines Monats nach Schadensregulierung.

Gut zu wissen: Hast du deine Kfz-Versicherung nicht bezahlt? Wenn du deine Kfz-Versicherung nicht bezahlt hast, lassen die meisten Versicherungsanbieter eine Weile verstreichen. In dieser Zeit hast du die Chance, die fehlenden Beiträge auszugleichen und deinen Versicherungstarif zu behalten. Kümmerst du dich nicht darum, wird der Versicherungsanbieter den Vertrag unweigerlich kündigen.

Kfz-Versicherung wechseln

Wechsel in die Haftpflicht, Teil- oder Vollkasko?

Um die Kfz-Versicherung wechseln zu können, musst du entweder auf dein Sonderkündigungsrecht vertrauen oder den Stichtag abwarten. Möchtest du ein Auto online kaufen oder generell ein neues Auto anmelden, solltest du beim Kfz-Versicherung wechseln den Leistungsumfang beachten. Deshalb solltest du dir beim Kfz-Versicherung wechseln bei Fahrzeugwechsel die folgenden Fragen stellen. Sie helfen dir dabei festzulegen, ob du am besten eine Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko abschließt.

1. Wie alt ist dein Auto?

Das Alter deines Fahrzeugs ist richtungsweisend für den Wertverlust deines Autos. Bei einem sehr niedrigen Fahrzeugwert beziehungsweise einem hohen Alter reichen die Haftpflicht und eventuell eine Teilkaskoversicherung bereits aus. Die Vollkasko ist in solchen Fällen weniger empfehlenswert. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Beim Oldtimer versichern weist dein Fahrzeug natürlich ein gewisses Alter auf – trotzdem ist das Fahrzeug so wertvoll, dass du auf eine Vollkasko nicht verzichten solltest.

2. Bist du Mitglied im Automobil-Club?

Einige Versicherungen bieten dir attraktive Zusatzleistungen an. Sie sind vergleichbar mit einer Mitgliedschaft in einem Automobilclub und leisten beispielsweise Pannenhilfe. Da diese Zusatzversicherungen oftmals günstiger sind als die Club-Mitgliedschaft, lohnt sich vor dem Kfz-Versicherung wechseln ein prüfender Blick auf Leistungen und Kosten.

3. Versicherungsbeitrag bezahlen

Möchtest du deine Kfz-Versicherung wechseln, solltest du dich auch darüber informieren, wie du deine Beiträge überweisen kannst. Einige Anbieter fordern einen Aufschlag, solltest du monatlich oder jedes Quartal bezahlen.

4. Partnerwerkstatt oder freie Wahl?

Manche Versicherungen legen fest, dass du dein Auto in einer Partnerwerkstatt reparieren lassen musst. Dabei gewähren die Anbieter fast immer einen Rabatt auf deine Beiträge. Das lohnt sich allerdings nur dann, wenn sich die Partnerwerkstatt in deiner Nähe befindet.

5. Welche Leistungen sind enthalten?

Viele Versicherungsanbieter werben mit besonderen Leistungsangeboten, die auch Stiftung Warentest empfiehlt. Falls du Wert darauf legst, solltest du diesen Faktor ebenfalls beachten.

Deine Antworten auf diese Fragen sind ein guter Anhaltspunkt dafür, welchen Versicherungsschutz du abschließen solltest. Folgende Übersicht unterstützt dich dabei ebenfalls:Kfz-Versicherung wechseln

  • Haftpflicht: Sie versichert Schäden am Fahrzeug Dritter, falls du einen Unfall verursacht hast. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und umfasst sowohl Sach- als auch Personenschäden.
  • Teilkasko: Sie ergänzt die Haftpflicht und trägt sowohl die Kosten für die Schäden an fremden Fahrzeugen – aber auch solche, die an deinem eigenen Kfz auftreten.
  • Vollkasko: Die Vollkasko ist eine Erweiterung deiner Teilkaskoversicherung. Sie berücksichtigt die Faktoren Vandalismus und selbstverschuldete Schäden und bietet dir attraktive Beiträge, wenn du lange unfallfrei fährst.

Kfz-Versicherung wechseln: So sparst du Kosten

Ein neues Auto online kaufen und beim Kfz-Versicherung Wechseln Kosten sparen? Das ist nicht selten der Grund dafür, dass Fahrzeughalter regelmäßig ihre Tarife vergleichen. Schließlich planst du nicht jedes Jahr einen Fahrzeugwechsel: Das macht das Kfz-Versicherung Wechseln ohne Abmelden umso wichtiger. Folgende Tipps zeigen dir, wie du finanziell profitierst.

Tipp 1: Vergleiche die Versicherungsangebote

Preislich unterscheiden sich die Kosten deutlich voneinander. Entscheidest du dich für einen neuen Anbieter, kannst du bis zu 600 Euro pro Jahr sparen. Deshalb lohnt sich der regelmäßige Vergleich.

Tipp 2: Entscheide dich für einen Versicherungsumfang

Mach dir zunächst Gedanken darüber, welche Versicherung mit Hinblick auf dein Fahrzeug tatsächlich sinnvoll ist. Vor allem ein älterer Pkw kommt meist ohne Vollkaskoversicherung aus. Idealerweise prüfst du auch, ob eine höhere Selbstbeteiligung deinen Versicherungsbeitrag positiv beeinflusst.

Tipp 3: Das richtige Auto für eine günstige Versicherung

Abhängig vom Fahrzeug berechnet sich dein Versicherungsbeitrag unterschiedlich. Besonders teuer sind ältere oder sehr schnelle Fahrzeuge. Einfluss hat dabei nicht nur die Typklasse: Viele Anbieter unterscheiden, ob du einen Benziner oder Diesel fährst.

Tipp 4: Zusatzoptionen überdenken

Auch wenn du eine Versicherung hast, während du ein fremdes Auto fährst, ist der notwendige Schutzumfang von Bedeutung. Fährst du beispielsweise regelmäßig mit einem Mietwagen, solltest du über Zusatzoptionen wie die Mallorca Police nachdenken. Zu den Zusatzoptionen beim Kfz-Versicherung wechseln gehört auch die Werkstattbindung, die häufig zu einer Kostensenkung der Versicherungsprämie führt.

Tipp 5: Rabatte nutzen

Beim Kfz-Versicherung wechseln wirst du auf unterschiedliche Rabatte stoßen. Sie können dir dabei helfen, deinen Versicherungsbeitrag zu senken. Trotzdem solltest du auf deine eigene Situation achten – selbst wenn das bedeutet, dass dein Beitrag trotz Rabatten steigt. Fahren beispielsweise mehrere Personen dein Auto, dann lohnt sich der Alleinfahrer-Rabatt nicht.

Tipp 6: Den Versicherungsbeitrag jährlich bezahlen

Meist hast du die Wahl deinen Beitrag jährlich oder monatlich zu bezahlen. Allerdings verlangen einige Anbieter einen Aufschlag, wenn du in mehreren Raten bezahlst. Informiere dich vorab über die Auswirkungen der einzelnen Zahlungsmodelle.

Tipp 7: Kilometerstand prüfen

Wenn du weißt, wie viele Kilometer du jährlich zurücklegst, kannst du diesen Umstand für dich nutzen. Je weniger du fährst, desto geringer ist natürlich das Unfallrisiko. Im Normalfall berücksichtigen die Anbieter diesen Faktor und gewähren dir niedrigere Beiträge.

Verwendete Fotos:
1. AdobeStock_71235394, motorradcbr
2. AdobeStock_288378975, elektronik-zeit
3. AdobeStock_19505133, fovito
4. KFZ-Versicherung Vergleichen - Autoversicherung Vorlage für Ihre Anzeige
5. AdobeStock_269022063, Proxima Studio
Lesen Sie auch