Fahrzeugschein verloren: So gehst du vor!

Wenn der Fahrzeugschein verloren gegangen ist oder er gestohlen wurde, ist dies kein Grund zur Panik. Eine Neuausstellung ist problemlos möglich. Hier erfährst du, was zu tun ist, wenn dein Fahrzeugschein nicht auffindbar ist.

Fahrzeugschein verloren: An wen du dich wenden musst

Die Zulassungsstelle deines Wohnortes, den den verlorenen Fahrzeugschein ausgestellt hat, ist für die Neuausstellung zuständig. Im Fall von Diebstahl ist allerdings die Polizeistation dein erster Anlaufpunkt. Dort meldest du den Diebstahl und erhältst eine Bescheinigung darüber, die du für den Neuantrag benötigst.

Diese Unterlagen brauchst du

Du solltest schnellstmöglich einen Termin bei der zuständigen Zulassungsstelle vereinbaren. Bringe alle erforderlichen Unterlagen zu dem Termin mit. Kläre im Vorfeld, welche Unterlagen du bei der betreffenden Behörde benötigst, da es Abweichungen geben kann. Im Normalfall werden folgende Unterlagen für eine Neuanmeldung eines verlorenen Fahrzeugscheins benötigt:

  • Personalausweis oder Reisepass mit separater Meldebescheinigung
  • Beleg über die gültige Hauptuntersuchung (HU)
  • Zulassungsbescheinigung Teil 2 = Fahrzeugbrief
  • Bei Verlust: Eidesstattliche Versicherung
  • Bei Diebstahl: Polizeibericht

Was kostet ein Neuantrag und wie lange dauert es?

In Deutschland sind die Gebühren für einen neuen Kfz-Schein nicht überall gleich. Die Kosten liegen je nach Bundesland, der zuständigen Behörde und den benötigten Unterlagen zwischen elf und 50 Euro.

Die Ausstellung eines neuen Fahrzeugscheins wird bei Beantragung in der Regel sofort veranlasst. Ist dies ausnahmsweise nicht möglich, wird eine Verlusterklärung ausgestellt. Damit kann man eine Woche lang weiterfahren, wenn der Fahrzeugschein verloren gegangen ist.

Fahrzeugschein verloren

Fahrzeugschein im Ausland verloren: Was tun?

Du hast den Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung) verloren, während du mit dem Auto im Urlaub außerhalb von Deutschland unterwegs bist? Das ist zwar besonders ärgerlich, aber lass dir deinen Urlaub nicht davon verderben. In den beiden Fällen Verlust und Diebstahl des Fahrzeugscheins im Ausland ist ein Besuch auf der örtlichen Polizei unumgänglich. Dort erhältst du eine Bestätigung, mit der du bei künftigen Polizeikontrollen in deinem Urlaub vor Bußgeldern gefeit bist. Außerdem brauchst du diese Bestätigung zu Hause auf der Zulassungsstelle für eine Neubeantragung.

Darfst du ohne Fahrzeugschein fahren?

Der Fahrer eines Fahrzeugs ist laut Straßenverkehrsordnung verpflichtet, die Zulassungsbescheinigung Teil 1 bei jeder Fahrt dabei zu haben. Bei einer Polizeikontrolle musst du den Original-Fahrzeugschein vorzeigen können, sonst wird ein Verwarnungsgeld fällig. Das beträgt momentan zwar nur zehn Euro, aber es sollte trotzdem vermieden werden. Nur das Original des Fahrzeugscheins ist für die Polizei gültig, Kopien akzeptiert sie nicht.

Unser Beitrag hat Dir weitergeholfen? Dann sind folgende Beiträge für Dich vielleicht ebenfalls interessant:

Verwendete Fotos:
1. © AdobeStock_491291711, Miljan Živković
2. © AdobeStock_491291711, Jihan
Lesen Sie auch