Autozulassung – diese Unterlagen brauchst du!

Wenn du dir ein Auto kaufst, musst du es bei der zuständigen Kfz-Zulassungsstelle anmelden. Damit dieser Plan gelingt, sind ein paar wichtige Unterlagen mitzuführen. Ohne diese Unterlagen kannst du schlichtweg dein Auto nicht zulassen. Ist der Termin bei der Behörde gemacht, legst du dir am besten die nötigen Unterlagen zurecht, um gut vorbereitet zu sein. Doch welche Unterlagen sind nötig, um ein Auto zulassen zu können?

Diese Unterlagen brauchst du für die Autozulassung

Bevor du die Zulassungsstelle aufsuchst, solltest du unbedingt prüfen, ob du einen Termin vereinbaren musst oder einfach so bei der Zulassungsstelle vorbeischauen kannst. Mittlerweile funktioniert das auch schon praktisch über Online-Portale, wo du ganz bequem und einfach die verfügbaren Termine einsehen kannst. Oftmals sind noch Termine am selben Tag verfügbar, so dass du keine Zeit verstreichen lassen musst.

Um deinen Gebrauchtwagen anmelden zu können, musst du einige notwendige Unterlagen für die Auto Zulassung vor Ort vorlegen. Dazu zählen mitunter

  • dein gültiger Personalausweis oder wahlweise Reisepass
  • Kfz-Versicherungsbestätigung in Form einer eVB-Nummer für die Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2
  • Nachweis über die letzte HU (Hauptuntersuchung)
  • Kfz-Steuereinzugsermächtigung
  • Wunschkennzeichen

Wenn du nicht selbst dein Kfz zulassen kannst, musst du dem Vertreter eine schriftliche Vollmacht zur Kfz-Zulassung mitgeben. Vergiss nicht, die Vollmacht zu unterschreiben, ansonsten ist diese nicht gültig. Trage auch dafür Sorge, dass die Person, die dich vertritt, ihren Personalausweis mit sich führt. Soll eine minderjährige Person für dich eintreten, so ist zusätzlich eine Einwilligungserklärung nötig.

Tipp: Wenn du nicht weißt, wie du eine Vollmacht formulieren sollst, nutze die Muster der Zulassungsbehörden. Diese finden sich oftmals auf den Internetwebseiten der Behörden und stehen dort zum Download bereit.

Übrigens: Hier erklären wir dir, wie viel deine Hauptuntersuchung kostet.

Autozulassung

Das brauchst du für Neuwagen

Möchtest du ein neues Auto anmelden, so sind die oben genannten Unterlagen nötig, um dein Auto zulassen zu können. Zusätzlich benötigt die Kfz-Zulassungsstelle einen Nachweis zur Betriebserlaubnis. Hierbei handelt es sich zumeist um die COC-Bescheinigung vom Hersteller. Diese erhältst du in der Regel vom Händler, bei dem du den Neuwagen gekauft hast. Dann hast du alle Unterlagen zusammengetragen, damit du dein Auto zulassen kannst.

Im Anschluss erstellt die Kfz-Zulassung die Fahrzeugpapiere, die Kennzeichennummer nebst allen Stempelplaketten sowie auf Wunsch eine Umweltplakette.

Tipp: Du hast noch kein Kennzeichen? Oftmals findet sich auf dem Gelände der Zulassung ein Schilderdienst an. Dort kannst du direkt ein Nummernschild anfertigen lassen. Anschließend musst du das Kennzeichen bei der Behörde abstempeln lassen.

Diese Unterlagen brauchst du für Gebrauchtwagen und stillgelegte Fahrzeuge

Bei einer Kfz-Zulassungsstelle kannst du jedoch nicht nur dein Auto zulassen, sondern auch dein altes Auto abmelden. Für diese Maßgabe sind ebenso gewisse Unterlagen nötig. Dazu zählen

  • Dein gültiger Personalausweis oder wahlweise Reisepass
  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein)
  • Kennzeichen für das Entstempeln

Im Anschluss informiert die Zulassungsstelle das Hauptzollamt sowie die Versicherung über die Fahrzeugabmeldung. Du kannst dein Kennzeichen reservieren lassen, um es später nochmals zu verwenden. Allerdings beträgt der maximale Reservierungszeitraum je nach Bezirk zwischen drei bis zwölf Monaten. Du kannst das Kennzeichen auch direkt für ein neues Fahrzeug übernehmen. In diesem Fall ist jedoch eine Gebühr fällig, die derzeit etwas über zehn Euro beträgt.

Hinweis: Wenn du dein Auto verkaufen möchtest, bist du verpflichtet, den Verkauf der Zulassungsbehörde zu melden. Allerdings kann auch der neue Besitzer die Zulassungsstelle informieren. Diese Maßgabe sollte zeitnah geschehen. Hierfür ist eine Frist von vier Wochen nötig.

Hast du noch Fragen zu den Unterlagen, um dein Auto zulassen zu können? Dann wende dich an uns – wir helfen dir gerne weiter.

Verwendete Fotos:
1. AdobeStock_22158021, svort
2. AdobeStock_336410068, Wellnhofer Designs
Lesen Sie auch